Weltweiter Darmtag am 7. November 2014

Der weltweite Darmtag findet am 7. November 2014 statt. Der Darm steht meist dann erst im Fokus der Aufmerksamkeit, wenn er seine Arbeit nicht oder nicht mehr richtig macht. Durchfall, Verstopfung oder gar Krebs lauten dann mögliche Diagnosen. Er reicht vom Magenpförtner bis zum After. Er bildet zusammen mit dem Magen, der Speiseröhre und Mundhöhle eine funktionale Einheit. Der erwachsene Mensch verfügt über eine Darmlänge von rund acht Meter. Die Innenwandungen besitzen feine Darmzotten, mit denen eine Oberfläche von rund 400 bis 500 Quadratmetern entsteht. Darin befinden sich allerlei Organismen des Darmbereichs. Der weltweite Darmtag ist der 7. November 2014.

Setzt man die Größe eines Menschen ins Verhältnis mit seiner Darmlänge, so kommen dabei äußerst bemerkenswerte Ergebnisse heraus. Dieses Verhältnis beträgt beim Menschen, der wissenschaftlich betrachtet ein Allesfresser ist, etwa 6:1. Mit diesem Wert liegt er zwischen dem reinen Fleischfressers (die Katze bringt es auf 3:1) und dem von Pflanzenfressern (beim Schaf wird ein Wert von 24:1 ermittelt). Nimmt man allein diese Zahlen und vergleicht sie mit einander, so deutet es darauf hin, dass der Mensch von seiner Natur her zu leichter verdaulicher, tierischer Nahrung tendiert. Der 7. November will am weltweiten Darmtag darüber aufklären.

Weltweiter Darmtag am 7. November 2014

Der weltweite Darmtag findet am 7. November 2014 weltweit statt. Zahlreiche Infoveranstaltungen laden dann zu Untersuchungen, gesunder Ernährung und Bewegung ein. Weltweit gibt es Ausstellungen, Symposien, Tage der offenen Tür von spezialisierten Darmzentren und Vorträge von Kapazitäten in dem medizinischen Bereich. Am 7. November 2014 ist der weltweite Darmtag.

Stephanie

Hier schreibt Stephanie

Freie Texterin mit verschiedenen Schwerpunktthemen.