Weltweiter Tutanchamun-Tag am 4. November 2014

Am 4. November 2014 feiert die Welt den Tutanchamun-Tag. Es war das Jahr 1922, als britische Archäologen das Grab des geheimnisumwitterten Pharaos Tutanchamun fanden. Er war 9 Jahre alt, als er Pharao wurde. Als er starb, zählte er gerade einmal 18-19 Jahre. Trotzdem hat er einen festen und bekannten Platz in den Geschichtsbüchern dieser Welt. Der Tutanchamun-Tag ist am 4. November 2014.

Tutemchamun kam vier Jahre nach dem Tod seines Amtsvorgängers auf den Thron. Während der Zeit dazwischen war die Regentschaft des Semenchkare. Die Identitäten dieser Regenten sind praktisch ungeklärt, dahinter soll Echnatons Witwe gestanden haben. Die ist nun auch keine ganz Unbekannte – Nofretete. Während seiner Regierungszeit brachte er Ägypten tatsächlich Frieden. Sein Vorgänger, der Echnaton, hatte einiges geändert, was dem Volk nicht unbedingt gefiel. Aber das machte Tutanchamun alles gleich einmal rückgängig. Vieles von ihm bleibt immer noch im Dunkeln. Wessen Sohn war er wirklich, was war seine wahre Todesursache? Eigentlich hatte er keine wirkliche Macht, wurde aber von mächtigeren Leuten ausgenutzt. Seiner wird am http://volksfeiertag.de/ am 4. November 2014 gedacht.

Events am weltweiten Tutanchamun-Tag am 4. November 2014

Der Tutanchamun-Tag ist am 4. November 2014 und bringt zahlreiche Ausstellungen in Museen, Tage der offenen Tür und vielfältige Dokumentationen mit sich. Auf der ganzen Welt werden Vorträge und historische Veranstaltungen veranstaltet. Der Tutanchamun-Tag am 4. November 2014 informiert über eine berühmte Persönlichkeit.

Stephanie

Hier schreibt Stephanie

Freie Texterin mit verschiedenen Schwerpunktthemen.